Infoseite zum Thema Lilien

Lilien im Pflanzkasten aus Holz

Lilien gehörten zu den ältesten Zierpflanzen der Welt. Ihre auffälligen, farbenfrohen Blüten ziehen die Blicke auf sich und machen diese Pflanze zu einem wahren Hingucker. Mit Lilien werden farbenreiche Akzente gesetzt. Weltweit gibt es eine große Vielzahl an Lilienarten. Zu den bekanntesten zählen dabei die Königs-Lilie, die Tiger-Lilie und die Madonnen-Lilie.

Lilien im Pflanzkasten aus Holz

Blumenkasten aus holzDoch nicht nur in Beeten und Rabatten setzen Lilien farbenfrohe Akzente. Werden die Pflanzen in einem geeigneten Holz-Pflanzkasten für Lilien platziert, veredeln sie Sitzecken, Fensterbänke sowie Balkon und Terrasse. Die prachtvollen Blüten in ihren strahlenden Farben sind einfach schön anzusehen. Ein Pflanzkasten aus Holz passt dabei besonders gut. Die natürliche Farbgebung des Holzes harmoniert perfekt mit den farbenfrohen Blüten. Die Maserung des Holzes bietet eine gewisse Struktur und sorgt für eine hochwertige Optik. Ob dunkles oder helles Holz, die Naturfarbe passt perfekt zu den prächtigen Pflanzen. Lilien gibt es in zahlreichen strahlenden Farben. Daher sind auch bei der Auswahl der Pflanzen keine Grenzen gesetzt. Werden Lilien aus einer Farbfamilie, so etwa in verschiedenen Gelb- und Orangetönen gepflanzt, ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Komplementärfarbpaare, wie Blau und Orange oder Violett und Gelb, wirken frisch und peppen das Ganze auf. Doch auch einzelne Lilienpflanzen in Kombination mit anderen Pflanzensorten, wie Rittersporn oder Mohn, lassen eine bezaubernde Atmosphäre entstehen.

Den Blumenkasten richtig bepflanzen

Ein großer Pflanzkasten aus Holz bietet ausreichend Platz für die Lilien. Der Pflanzkasten aus Holz wird zunächst mit Tonscherben oder Kieselsteinen ausgelegt, um eine gute Entwässerung zu gewährleisten. Durch diesen einfachen Trick kann Staunässe verhindert werden. Anschließend wird Lehmboden mit etwas Komposterde und groben Sand vermischt. Auf einem solchen Erdgemisch gedeihen die Lilienpflanzen besonders gut. Der Kasten wird bis zur Hälfte mit der Erde aufgefüllt. Anschließend werden die Lilienzwiebeln platziert und der Rest der Erde aufgefüllt. Gegebenenfalls kann etwas Dünger auf die oberste Schicht aufgetragen werden. Nun wird der Pflanzkasten gleichmäßig gegossen.

Die richtige Pflege der Lilien

Die Lilienpflanzen sehen nicht nur wunderschön aus, sondern sind auch sehr pflegeleicht. Sie stellen nur geringe Anforderungen an ihren Standort. Lilien bevorzugen einen windgeschützten, sonnigen Standort; die pralle Mittagssonne sollte dabei jedoch vermieden werden. Der untere Teil der Pflanze darf ruhig im Schatten liegen. Die Erde in dem Pflanzkasten aus Holz sollte nicht zu nass sein. Lilien mögen den Boden trocken bis nur leicht feucht. Im Hochsommer benötigen die Pflanzen dennoch viel Wasser und müssen ausreichend gegossen werden. Mithilfe eines geeigneten Abflussloches wird Staunässe verhindert. Sind diese Bedingungen erfüllt, fühlen sich die Lilien wohl und gedeihen prächtig.

Lilien eignen sich hervorragend zur Bepflanzung eines Blumenkastens. Ihre prachtvollen Blüten sind ein echter Hingucker und bereiten den Betrachtern große Freude. Sie sind sehr pflegeleicht und haben keine hohen Ansprüche an ihre Umgebung. Ihr betörender Duft und die strahlenden Farben bezaubern immer wieder aufs Neue.